Köpfstelle einer Tabakpflanze
Geköpfte Tabakpflanze

Wissenspool

Grundlagen der Tabak-Charakteristik

9. Veredelung durch Alterung

Durch die Lagerung bei Zimmertemperatur gehen weitere, sehr langsame Umsetzungsprozesse vor sich. Besonders Säuren werden abgebaut und führen zu einer höheren Geschmacksintensität. Je länger der Tabak also gelagert wird, desto stärker und intensiver werden die Blätter schmecken. Zigarrenmanufakturen lagern nicht selten 3 Jahre und länger, zu Hause wird eine Qualitätsverbesserung schon nach einem halben Jahr spürbar.

Weiter: Zigarrenrollen

Weitere Infos im Tabakanbau-Forum

ZURÜCK ZUM WISSENSPOOL

© 2000-2017 Tabakanbau.de. Bilder + Texte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung nur mit schriftlicher Zustimmung von tabakanbau.de! Zuletzt geändert: 17.04.2006.